Erste-Hilfe-Kurs in Bietigheimer Kindergarten

Foto: ASB BW / N. Lindenthal - Ausbilderin Tatjana Lindenthal mit den Kindern am Rettungswagen des ASB Region Ludwigsburg

Am 17. Juli 2015 veranstaltete der ASB Region Ludwigsburg im Kindergarten Breslauer Straße in Bietigheim-Bissingen einen Erste-Hilfe-Kurs im Rahmen des Themenjahres des Arbeiter-Samariter-Bundes unter dem Motto "Erste Hilfe kann Jeder".

"Nach einer kleinen Vorstellungsrunde haben wir die Kinder zunächst gefragt, was sie schon über Erste Hilfe wissen", erzählt Tatjana Lindenthal vom ASB Region Ludwigsburg. "Das man eine Beule am Kopf am besten mit einem Kühlakku kühlt, und das Kind trösten muss, wussten die Kinder schon. Auch wussten die Kinder schon viel von eigenen kleinen Verletzungen zu berichten.

Das Schmincken einer Schürfwunde am Knie war einer der Höhepunkte des Kurses, der den kleinen Jungen und Mädchen sehr gut gefallen hat. "Die Kinder haben geübt, wie man Wunden versorgt, sie durften Fingerkuppenpflaster zuschneiden und das Anlegen von Verbänden üben. "Besonders toll fanden die Kinder das "Piratenkopftuch" - das Verbinden einer Kopfwunde mit dem Dreieckstuch", so Lindenthal.

Aber auch das Versorgen einer bewusstlosen Person wurde den Kindern beigebracht. Denn selbst die Kleinsten können den Verletzten ansprechen, Hilfe rufen und sogar die stabile Seitenlage anwenden. "Wir haben die Kinder viel selber ausprobieren lassen, dann lernt es sich viel besser. Warum der Kopf in der stabilen Seitenlage überstreckt werden muss versteht man nämlich am besten, wenn man einmal versucht, mit dem Kinn auf der Brust zu atmen", so die Ausbilderin.

Die Kiunder durften viele Fragen stellen, und sogar ein EKG wurde erklärt und an einem Kind die Funktion gezeigt.
Zum Schluss ging es noch nach draußen zum Rettungswagen, den die Kinder in kleinen Gruppen erkunden durften. Tatjana Lindenthal freut sich über die gelungene Veranstaltung: "Die Kinder waren bis zur letzten Minute aufmerksam und haben sich herzlich bei uns für den tollen Vormittag bedankt.

Auch die kleinen Erste-Hilfe Täschchen, die jedes Kind von uns bekommen hat, wurden mit Begeisterung angenommen."

Zurück zur Startseite