200 Tonnen Lebensmittel für Flüchtline

"Diese Menschen brauchen dringend unsere Hilfe. Damit die Binnenflüchtlinge schnell in ihre Heimat zurückkehren und ihr Leben wieder aufnehmen können, brauchen sie einen stabilen Frieden. Daher ruft der ASB die kämpfenden Parteien dazu auf, die Waffenruhe und die Absprachen des Minsker Abkommens einzuhalten", so Edith Wallmeier Leiterin der ASB-Auslandshilfe beim ASB-Bundesverband.

ASB-Winterhilfe in der Ukraine

Rund 15.000 Lebensmittelpakete wurden in den vergangenen Monaten verteilt.
Foto: SSU

In der Ukraine wurden zwischen November 2014 und Februar 2015 unter anderem rund 200 Tonnen Lebensmittel verteilt. Was die Kollegen vor Ort noch alles zur Unterstützung der Flüchtlinge leisten finden Sie hier im Artikel des ASB Deutschland e.V.:

Zurück zur Startseite